Tabellarische Darstellung der Restauration:
03.04.2005Boot beim Trödler gesehen; danach Recherche zu Hause im Internet und in Fachliteratur
21.04.2005E-Mails zur Werft und zur KV der Taifune - Antwort Herr Pollmann; Recherche "Yacht"
23.04.2005Kauf des Bootes und Meldung des Erwerbs an Frau Ossenkopp und Herr Pollmann
29.04.2005Trailerbau Rudolf Leibing meldet sich: Fa. Insolvenz; Neuabnahme erforderlich!
29.04.2005Telefonat mit der Zulassungsstelle
07.05.2005Lieferung der Boote
08.05.2005Fahrt zum elterlichen Hof: anschauen und Trailer untersuchen
11.05.2005Trailer-Paket mit Lampen bestellt
12.05.2005Telefonat mit Nitschke, Müllrose: Terminvereinbarung zur Überprüfung + Zulassung d.Trailers
13.05.2005Briefe an KC Hemer und Oberweser
18.05.2005endlich ist die Verkabelung klar: das Paket mit den Trailer-Lampen trifft ein
21.05.2005Trailer wird für die Zulassung fit gemacht: neue Verkabelung und Anbringung der Lampen
Mai 2005Recherche zum Kennzeichen "W-DU9188" - Telefonate und Internet - leider ohne Erfolg
Mai 2005Stöbern im ASV-Archiv nach Hinweisen zum Segelkanu allgemein
15.07.2005Brief von W. Hoos mit ersten Infos
01.08.2005kleines Album mit Fotos von W.Hoos erhalten
10.09.2005erste Beschläge werden demontiert und die Farbe mit Heißluftfön und Ziehklinge gelöst
18.09.2005der äußere Rumpf wird komplett von Farbe befreit
19.09.2005Brief von F. Tuschen: Meßbrief, Regattadaten, Fotos, Zeitungsartikel
13.10.2005vom Mast werden alle Beschläge demontiert - auch er verliert den Lack
20.10.2005Festschrift zum 25jährigen Jubiläum des Vereins von W. Hoos per Post erhalten
26.12.2005Beschläge werden mitgenommen und geputzt - was für ein Zeitaufwand
07.01.2006Philip (der "Holzfachmann") schaut sich Rumpf + Mast an - alles machbar. Mast auch okay :-))) Es gibt noch viele Tips und Lieferantenhinweise.
13.01.2006Telefonat mit Olaf B. (Werfteigentümer) - ist ebenfalls vom guten Zustand überzeugt+gibt Tips zum Mast, der Farbe usw.
14.01.2006Post von Klaus aus Österreich (über Forum klassischer Yachten) mit vielen Kopien aus alter Literatur zur Entwicklungsgeschichte der Segelkanus
15.01.2006E-Mail von W.Mater, dem Sohn des Konstrukteurs. Leider ist Walter Mater 1985 im Alter von 77 Jahren verstorben. Aufzeichungen sind nicht mehr vorhanden.
07.02.2006neues Buch aus dem Delius-Klasing-Verlag zu Holzbooten und Mitgliedschaft im Freundeskreis kl. Yachten
08.02.2006Schrauben für Beschläge gekauft und Galvanik-Geschäft für das Verchromen der Beschläge gefunden (zusammen mit Günter R.) - Preis der Schrauben fast lächerlich: 8,50 EUR
14.02.2006Beschläge zum Galvanisieren (neu verchromen) abgegeben - Kosten: ca. 120,- EUR
14.02.2006Die Presse interessiert sich für Hugo - evtl. soll es im Frühsommer eine Reportage geben!
23.03.2006Kontakt zu W.Przybylski - ehemaliger aktiver Segelkanufahrer im KC Hemer. Viele neue Infos über Kanus.
06.04.2006Abholung der Beschläge vom Galvaniseur - sehen super aus - wie neu!
13.05.2006Versuch mit "Peel Away" die 2. hartnäckige Farbschicht herunter zu bekommen - es klappt - nimmt leider sehr viel Zeit in Anspruch: erste Schicht runterbrennen, zweite mit Chemie.
21.05.2006Die Bootsbeschläge werden geputzt, die neuen Niro-Schrauben zu sortiert und wieder zusammengesetzt.
14.08.2006Die Bodenbretter, das Paddel und die Seitenleisten sind abgeschliffen.
10.10.2006Die beste Nachricht des Jahres: ein Platz für Hugo in Berlin ist endlich gefunden! Der Transfer wird geplant!
21.10.2006Es ist vollbracht: Hugo Grömmer liegt in Berlin!
19.11.2006Pinne und Paddel von Farbe befreit (4 Arbeitsstunden)
31.12.2006Die Hugo-Teile sind bei Uli im Keller zum Weiterbearbeiten und es gibt ein neues Gestell, um Hugo im Winter vor dem Wetter zu schützen - die Schäden aus der letzten Saison sind sehr ärgerlich und recht doll.
03.01.2007Die Restbeschläge vom Ruder und dem Traveler-Balken abgeschraubt (ca. 2 Stunden).
März+AprilEs wird geschliffen, was das Zeug hält: Bodenbretter, Pinne, Paddel, Ruderschaft, ...
03.06.2007Leider ist im letzten Herbst enormer Schaden durch ein Loch in der Abdeckplane entstanden - bei neuerlicher Besichtigung von Hugo wird entschieden: das Deck muß teilweise ersetzt werden! Die Arbeiten ziehen sich weiter! Es wird dann doch erst die Havel-Klassik 2008.
15.09.2007Der hintere Teil des Decks ist abgenommen. Unter der Abdeckung im Bugbereich kommt die alte Lackierung zum Vorschein.
21.11.2007Der Trailer hat neuen TÜV (Danke an Günter).
03.03.2008Hugo hat den Sturm gut überstanden. Das Gerüst+Plane hat besser gehalten als letztes Mal.
Wieviel Arbeitstsunden werden da wohl insgesamt zusammenkommen? Diese werden separat festgehalten und hier auch bald veröffentlicht.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Seiten werden ständig aktualisiert.