Über Fragen und Anregungen zu "Hugo Grömmer" oder Segelkanus ganz allgemein freue ich mich. Wer weitere Hinweise zu Segelkanus, die Geschichte von "Hugo" ergänzen kann oder Informationen zum Verbleib der Schwesterschiffe hat, meldet sich bitte unter folgenden Kontaktdaten bei mir. Vielen Dank.

Vera Bunkherr

14195 Berlin


E-Mail: VBunkherr@gmx.net

Internet: www.segelkanu.bunkherr.de

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Kommentar schreiben

Kommentare

  • ulli (Dienstag, 14. Februar 2006 10:15)

    super
    immer wieder schoen, dass es menschen gibt, die sich mit viel hingabe, leidensbereitschaft und begeisterung auf ein klassisches boot einlassen und dieses wieder zum leben erwecken.

    dir ganz viel energie, dass dein hugo dieses jahr wieder erfolgreich und schoen segelt.

    herzliche gruesse aus dem allgaeu

    ulli + michael

    auch restauratoren ;-)
    www.classic-hochsee-rennyacht.de

  • Marier-Luise Grömmer (Freitag, 23. Januar 2015 11:53)

    Hugo Grömmer
    Mit großer Freude habe ich zufällig von dem Boot meines Großvaters Hugo gelesen. Ich, die Enkelin, wohne immernoch in Hachen in direkter Nähe des Landessportbundes. Das dieses Boot noch existiert
    erstaunt mich besonders. Ich habe viele Stunden meiner Jugend im Bootshaus in Langscheid am Sorpesee verbracht. Die letzten Einträge sind im Gästebuch sind 2006. Habe glesen, dass ihr das Boot auf
    dem Trödelmarkt erworben habt. Auf welchen? Was macht denn das Boot? Wäre nett, wenn ich etwas hören würde.

    Ganz liebe Grüße

    Marie-Luise Grömmer

  • Werner Müller (Dienstag, 20. September 2016 13:09)

    Dein Hugo-Segelkanu
    Hallo Vera,

    Deine Website gefällt uns. Wenn es Dich nicht gäbe, hätten wir von einem Segelkanu wohl nichts mitbekommen und von seiner Historie natürlich auch nichts. Schade, dass Berlin so weit von uns weg ist,
    sonst hättest Du einen holzbegeisterten Helfer mehr, der die Mahagonie-Maserung wieder hervorzaubern könnte. Wir wünschen Dir die Kraft und die Freizeit, das Werk zu vollenden; wenn nicht in 2006
    dann in 2007. In der Ruhe liegt die Kraft. Viel Glück wünschen Jutta und Werner

  • wolf przybylski (Dienstag, 20. September 2016 13:09)

    dein boot
    ...und dann fährt es!!!
    Habe es vor ein paar Jahren dann noch auf einem IC probiert, aber für diese Bootsklasse ist am Bodensee der Wind einfach zu dürftig.
    Wünsche dir für deine Arbeit große Ausdauer und gute Freunde.
    Hätte gute Lust auf eine Antwort.
    Lieber Gruß
    Wolf

  • Wolf Przybylski (Dienstag, 20. September 2016 13:09)

    dein Boot
    Wer diese Form einmal in seiner vollen Schönheit erfasst hat, den lässt sie nicht mehr los. Sicher ist das Boot heute so nicht aktuell, aber durch die Schaffung der Einheitsklsse war es leider auch
    mit dieser perfekten Eleganz vorbei!!! Versuche, es so original wie möglich wieder herzustellen. Besonders bei leichten Winden, möglichst aus dem Flautenloch heraus wirst du deine Erlebnisse haben.
    Plötzlich fängt das Boot an zu atmen, du merkst erst gar nicht das es Fahrt aufnimmt, und dann fängt es ganz,
    ganz leise an zu Gurgeln, ein verspieltes, kaun hörbares Ablaufen des Wassers am Heck; vorn ist da noch alles ganz ruhig.

  • Wolf Przybylski (Dienstag, 20. September 2016 13:09)

    dein Boot
    nach dir suche ich schon ganz lange!
    kurz zu meiner Person: Baujahr 48, kam ich im kanu-segel-club Hemer zum Segeln auf der Sorpe. Einstiegsjahr ca.1962/63;
    war wirklich gut; Jugendarbeit schon damals vorbildlich; kam dann schnell zum Regattasegeln auf Segelkanu G63 Hurrikan und G 64 Taifun, beides Fricke-Boote. Der Verein überließ mir (damals 14-jährig)
    ein sehr ähnliches Boot zur Restauration in eigener Regie:
    Name und Nr. "Westfalen G38" ziemlich gleiche Form, wie die Fricke-Boote, aber außen noch mit Segeltuch bespannt.
    Da der Platz nicht reicht, schreib ich gleich weiter

  • Holger (Dienstag, 20. September 2016 13:09)

    sehr schoene Seite !
    Kompliement !! Eine sehr schoen gemachte Seite mit sehr schoener Dokumentation . Man merkt , es steckt sehr viel liebe im Detail !
    ... wenn Du das auch bei deinem Baron so betreibst , wird der wohl auch 50 ;)
    gruss
    Holger

  • Norbert Roth (Dienstag, 20. September 2016 13:09)

    Willen und Erfolg
    Hallo Vera,

    du hast mir ja schon Bilder von Hugo nach der Übernahme gemailt.
    Ich bewundere deinen Willen für dieses Projekt und bin mir sicher dass es von Erfolg gekrönt sein wird. Ich werde es mit Spannung verfolgen.
    Ich wünsche dir und deinen Helfern alles Gute bei der Umsetzung.

    Ahoi Nobse

  • Birgit Ossenkopp (Dienstag, 20. September 2016 13:09)

    tolle Idee-erstklassige Umsetzung
    Liebe Vera,

    vielen Dank für den Hinweis auf die Homepage. Sie ist wirklich toll gelungen. Was alles passiert ist seit unserem ersten Kontakt...alle Achtung!

    Weiterhin gutes Gelingen wünscht Ihnen

    Birgit

    www.ksgh.de
    www.ic-taifun.de

  • Ronald Möhwald (Dienstag, 20. September 2016 13:09)

    Eine beeindruckende Historie!
    Hallo Vera,

    deine Leidenschaft für dieses Hobby und speziell für „Hugo“ ist absolut spürbar. Herzlichen Glückwunsch zu dieser wirklich gelungenen und tollen Seite.

    Bin überzeugt davon, dass du es in 2006 schaffst „Hugo“ seinem Element zu übergeben.

    Für die Recherchen und den Aufbau weiterhin viel Erfolg!

    Viele Grüße,
    Ronald

  • Marion Stößel (Dienstag, 20. September 2016 13:09)

    "Hugo" in guten Händen
    Hallo Vera,

    ich bin sicher "Hugo" ist bei Dir in guten Händen.

    Fühl Dich von einer Landratte gedrückt und geherzt! Ich wünsche Dir und Deinen Helfern viel Erfolg!

    Gruß
    Marion

  • Jimmy Sheridan (Dienstag, 20. September 2016 13:09)

    Cool...
    ...da mach ich wohl mal den Anfang - mal wieder *g*

    Also, ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Projekt! Ich sehe, da kommt die Hobbyarchäologin wieder in dir durch und in Kombination mit deinem Tatendrang kann es ja nur etwas werden!

    Also, ich hoffe, ich bekomme eine Einladung zur "zur-Wasserlassung" und wünsche Dir dann immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

    Viele Grüße aus Kiel

    Jimmy

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Seiten werden ständig aktualisiert.